Infusionstherapie - Albena Möller - Heilpraktikerin

Direkt zum Seiteninhalt





Infusionstherapie




           


        Termine nach Vereinbarung
         0171-5125912
         mail@albenamoeller-hp.de                           
                     
             



Bei der biologischen Infusionstherapie werden Vitamine (Vit. C, Vit. B 12), Mineralien, Spurenelemente (z. B. Selen), Aminosäuren (z. B. Glycin, Glutamin, Cystein, Arginin, Glutathion, Taurin), homöopathische Mittel oder Basenpräparate (z. B. rechtsdrehende Milchsäure) verabreicht.
Die für jeden Patienten individuell zusammengestellten Infusionen gelangen direkt in den Blutkreislauf. Damit umgeht man den Magen-Darm-Trakt, denn oft ist der Darm aufgrund vorliegender Funktionsstörungen nicht in der Lage die Mikro- und Makronährstoffe richtig aufzunehmen.
 
Dauer der Infusionstherapie
Die Infusionstherapie ist ein Bestandteil des ganzheitlichen Therapiekonzepts. Üblicherweise werden 8-12 Behandlungen durchgeführt. Die Häufigkeit hängt von dem Beschwerdebild ab: bei chronischen Beschwerden alle 2-4 Wochen, bei akuten Zuständen täglich oder  ein bis mehrmals pro Woche. Eine Infusion dauert 30-60 Minuten.
 
Ich wende die Infusionstherapie in meiner Praxis erfahrungsgemäß in folgenden Fällen ein:
  • zur Unterstützung der Abwehr bei chronischen Erkrankungen und bei wiederkehrenden Infekten
  • bei Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen oder Aminosäuren
  • bei degenerativen und entzündlichen Erkrankungen im Bewegungapparat (z.B. Rheuma)
  • bei Übersäuerung.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt